Sparen, ohne zu frieren

Einfache Tipps für die Heizperiode

Schön warm: Es muss nicht gleich die komplette Hausisolierung für viel Geld sein. Um Heizkosten zu sparen, kann man schon zu ganz einfachen Mitteln greifen. Foto: dpa

Die kalte Jahreszeit bricht bald an. Damit uns die Heizperiode nicht teuer zu stehen kommt, empfiehlt das Umweltbundesamt ein paar ganz simple Maßnahmen.

Heizung vorbereiten

Ist Luft im System, wird es nicht richtig warm. Zum Beginn der Heizperiode sollte man deshalb alle Heizkörper entlüften. Immobilienbesitzer sollten die Wartung der Anlage sowie die Reinigung des Heizkessels nicht erst am Ende des Winters durchführen lassen.

Abstand halten

Sind die Heizkörper durch Möbel zugestellt oder durch Verkleidungen und Vorhänge abgedeckt, verteilt sich die Wärme nicht richtig im Raum. Also besser freiräumen.

Heiznische isolieren

Ist der Heizkörper in einer Nische untergebracht, ist die Mauer dahinter besonders dünn, Wärme entweicht. Wer die Nische von innen dämmt oder zumindest eine alukaschierte Folie anbringt (Baumarkt), hält den Verlust in Grenzen.

Raumtemperatur senken

Jedes Grad weniger senkt die Heizkosten um etwa 6 Prozent. In Wohnräumen reichen 20 Grad Celsius meistens völlig aus. Bei Abwesenheit und in der Nacht genügen sogar 15 Grad. Inzwischen gibt es programmierbare Thermostate, die mit einer integrierten Zeitschaltuhr ausgestattet sind. Sie sparen rund 10 Prozent Energie. Ist man länger als zwei Tage weg, stellt man die Regler am Heizkörper auf Frostschutzposition.

Vorhänge zu

Wer nach Einbruch der Dunkelheit Vorhänge und Rollläden schließt, spart Geld. So lassen die Fenster nachts nämlich spürbar weniger Wärme durch. Je nach Außentemperatur spart das mehr als 20 Prozent Energie.

Richtig Lüften

Gekippte Fenster bringen wenig Frischluft, lassen den Raum aber extrem auskühlen. Das fördert die Schimmelbildung. Besser: Wohnung regelmäßig mehrmals am Tag mit weit geöffneten Fenstern richtig durchlüften.

Heizkosten senken: So funktioniert der Trick mit dem hydraulischen Abgleich.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang