Leserbrief

Ein AKTIV-Leser sorgt sich über die Entwicklung der Sprit-Preise

Keine Ausflüge

Gegen die hohen Sprit-Preise hilft nur weniger Autofahren. Zum Beispiel, in dem man die privaten Fahrten besser koordiniert, die Freizeitgestaltung ändert und Wochenendausflüge ausfallen lässt.

Jürgen Süße, 33689 Bielefeld


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang