Elektronische Lektüre für lau

E-Books kann man leihen

Ab ins Regal: Ein Reader braucht da kaum Platz. Foto: Fotolia

Köln. Ob man sie nun auf dem Kindle liest, dem iPad, dem Tolino oder sonst einem Gerät – elektronische Bücher liegen im Trend. Laut Hightech-Verband Bitkom liest inzwischen jeder Fünfte im Lande auch E-Books. Was viele dabei ärgert: Die Preise für die elektronischen Bücher liegen kaum unter denen der Papierausgaben.

„Noch sind die E-Books keine Massenprodukte. Wir gehen aber davon aus, dass die Preise künftig fallen werden“, heißt es beim Bundesverband Digitale Wirtschaft. Bis dahin kann man sich aber schon mal selbst helfen und die Lektüre ganz einfach günstiger machen. Einige Beispiele:

Viele E-Books lassen sich in öffentlichen Bibliotheken ausleihen. Das System heißt „Onleihe“, schon etwa 600 Leihbüchereien in Deutschland sind dabei (und über onleihe.net zu finden).

Ist die Frist abgelaufen, lässt sich die Datei nicht mehr öffnen

Natürlich muss man Mitglied der jeweiligen Bücherei sein, um den Service nutzen zu können. Dann stehen einem auch Hörbücher und andere „E-Audios“ zur Verfügung. „Die Medien können Sie downloaden und beliebig oft nutzen“, erklärt Onleihe. Am Ende der Leihfrist erlöschen die Nutzungsrechte, die Datei lässt sich nicht mehr öffnen: „Die ,Rückgabe‘ erfolgt daher automatisch, es können keine Mahngebühren anfallen.“

„Amazon Prime“-Mitglieder können ein Kindle-E-Buch pro Monat gratis ausleihen. Die Mitgliedschaft kostet im Jahr 29 Euro, dafür sendet der Online-Händler aber auch alle Bestellungen schneller und kostenlos zu (amazon.de).

Eine andere Plattform, auf der man sich E-Bücher leihen kann, ist skoobe.de – hier kostet die Mitgliedschaft je nach dem gewünschten Service zwischen 10 und 20 Euro im Monat.

Ganz umsonst gibt es etliche deutsche E-Books beim „Projekt Gutenberg“. Vom „Faust“ bis zum „Winnetou“ sind das aber vor allem Klassiker, deren Copyright abgelaufen ist (für den Einstieg empiehlt sich die Seite gutenberg.org).

Seiten wie buchregen.com schließlich präsentieren kostenlose oder reduzierte Kindle-Lektüre; auf xtme.de findet man aktuelle Schnäppchen für iPad, Kindle und Tolino.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang