Chemikalien-Kennzeichnungen

Diese neuen Gefahrensymbole auf Produkten sollte jeder kennen

Ob auf Rohrreinigern, Grillanzündern oder anderen chemikalienhaltigen Produkten – jeder hat sie schon einmal gesehen: die kleinen schwarzen Symbole auf orangefarbenem Grund. Sie machen darauf aufmerksam, dass ein Erzeugnis gefährlich, giftig oder gesundheitsschädlich ist. Ohne diese Symbole dürfen Chemikalien erst gar nicht in den Verkehr gebracht werden. Doch die orange-schwarzen Zeichen verschwinden jetzt zunehmend und werden durch neue Gefahrenpiktogramme ersetzt. Dahinter steckt das „Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien“ (GHS) unter der Leitung der Vereinten Nationen. Ziel ist es, Gefahren weltweit einheitlich kenntlich zu machen.

Seit 2012 tragen chemische Stoffe schon die neuen Piktogramme. Sogenannte Gemische aus mehreren Chemikalien müssen aber erst ab dem 1. Juni 2015 mit den neuen Symbolen gekennzeichnet werden. Restbestände mit den alten Warnzeichen dürfen sogar noch bis zum 1. Juni 2017 verkauft werden. Dabei sind die neuen Symbole sehr viel aussagekräftiger als die alten. Sie machen einen Unterschied zwischen akuter und chronischer Vergiftungsgefahr, weisen also beispielsweise viel deutlicher daraufhin, dass ein Stoff auch langfristig Schaden verursachen kann (zum Beispiel weil die Dämpfe krebserregend sind).

Zudem sind die Grenzwerte strenger geworden, bei denen ein Warnsymbol aufgedruckt werden muss. Neben dem Symbol muss ein Signalwort angegeben sein, dass die Stärke der Gefährdung konkretisiert. Das Wort „Gefahr“ signalisiert: Schon geringe Mengen sind stark gesundheitsschädigend. Das Wort „Achtung“ (etwa auf Spülmaschinen-Tabs) dagegen bedeutet, dass bei normalem Gebrauch keine Gefahr für die Gesundheit besteht.

In der folgenden Galerie zeigen und erklären wir Ihnen die neuen Gefahrensymbole:


Mehr zum Thema:

Gütesiegel auf Kleidung und Heimtextilien können die Kaufentscheidung erleichtern – wenn man etwa auf Umweltverträglichkeit und faire Produktionsbedingungen achten möchte. Hier bekommen Sie den Durchblick.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang