Mit Eichhörnchen auf Augenhöhe

Der Baumwipfelpfad Schwarzwald bietet ein rundum erhebendes Walderlebnis

Bad Wildbad. Eichhörnchen springen von Ast zu Ast, Vögel zwitschern in den Baumkronen – und mittendrin spazieren Menschen. Sogar Babys im Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer werden hier zu Wipfelstürmern.

Der im vergangenen Herbst eröffnete Baumwipfelpfad Schwarzwald ist barrierefrei, die Steigung beträgt maximal 6 Prozent. Jung und Alt erleben den Wald hier aus einer ganz neuen Perspektive. Von einem 1.200 Meter langen Holzsteg aus, der sich in bis zu 20 Meter Höhe zwischen den Buchen, Tannen und Fichten des Bergmischwalds dahinschlängelt, können sie direkt in die Baumkronen blicken.

An Stationen wird Wissen vermittelt

Da oben reicht schon ein kräftiger Armschub, um eine stattliche Fichte zum Schwingen zu bringen. Immer wieder gibt es kleine Balkone mit didaktischen Stationen, die über Flora und Fauna informieren und Wissenswertes über den Schwarzwald vermitteln. Spaß bringen kleine Abzweigungen, auf denen man über dem Abgrund klettern und balancieren kann – ganz gefahrlos, mit Netz und doppeltem Boden.

Am Ende des Wegs schraubt sich der Pfad in einer Spirale hinauf bis auf 40 Meter Höhe: Von der Aussichtsplattform des becherartigen Turms schweift der Blick weit über die grünen Wälder des Nordschwarzwalds und bis hinüber zu den Schweizer Alpen.

Nicht nur fürs Auge hat der offen konstruierte Aussichtsturm etwas zu bieten: Seit Ende April ist hier auf 25 Meter Höhe der Einstieg in die Tunnelrutsche (ab sechs Jahren). In flotter Fahrt geht’s auf Rutschmatten durch eine 55 Meter lange Röhre, die einen gleich beim Ausgang des Baumwipfelpfads wieder mit sanftem Schwung ans Tageslicht befördert.

Führungen über Fledermäuse

Hinauf auf Bad Wildbads Hausberg kommt man bequem mit dem Auto. Lohnend ist die Fahrt mit der Sommerbergbahn, die schon seit 100 Jahren die Stadt mit dem 300 Meter darüber liegenden Hochplateau verbindet.

Von der Bergstation ist es nicht weit bis zum Eingang des Baumwipfelpfads. Dort gibt es auf speziellen Führungen auch noch mehr zu sehen und erleben. Zum Beispiel die Fledermäuse als Wesen der Nacht. Oder auch den Vollmond, der den Wald in ein geheimnisvolles Licht taucht.

Weitere Infos

Auch im Naturerlebnispark Waldkirch gibt es einen Baumwipfelpfad. Er ist 200 Meter lang und wird durch einen Sinnesweg ergänzt. Weitere Attraktion ist eine Highspeed-Röhrenrutschbahn.

Mehr Informationen unter:
baumwipfelpfad-schwarzwald.de
baumkronenweg-waldkirch.de


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang