Surf-Tipp

Depressionen: Hilfe im Notfall per App

Fast sieben Millionen Deutsche leiden an Depressionen. Das hat die Robert-Enke-Stiftung herausgefunden. Mit der „EnkeApp“ will die Stiftung den Betroffenen Hilfestellung geben. Die kostenlose Anwendung ermöglicht die Bildung von Gruppen aus Familienmitgliedern oder Freunden, die so schnell erfahren können, wie es dem Erkrankten geht. Im absoluten Notfall kann das Handy geortet und Hilfe gezielt zum Aufenthaltsort geschickt werden. Für Android und iPhones.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang