Urteil

Dauerparker: Nachträgliches Parkverbot möglich

Wer sein Auto auf einem öffentlichen Stellplatz mit an sich unbegrenzter Parkdauer abstellt, sollte dort ab und zu nachsehen. Sonst muss man womöglich Abschleppkosten übernehmen!

In dem Fall hatte die Gemeinde den gesamten Parkplatz wegen eines Umzugs gesperrt – und den Wagen vier Tage später abschleppen lassen

(Verwaltungsgericht Neustadt, 27. 1. 2015, 5 K 444/14.NW).


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang