Surf-Tipp

Bringhand bringt’s

Konkurrenz für Paketzusteller: Mit der neuen Web-Plattform bringhand.de wird auch Otto Normalverbraucher zum reitenden Boten. Heißt: Wer eine bestimmte Strecke einmalig oder regelmäßig fährt, kann auf dem Versendemarktplatz anbieten, gegen Bezahlung Dinge mitzunehmen, die sonst mit der Post verschickt werden müssten. Die Idee: Hobby-Boten senken so ihre Spritkosten, Versender sparen Porto.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Internet Logistik

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang