Urteil

Autokauf: Neuwagen darf ein Jahr alt sein

Ziemlich neu: Frisch produzierte Autos werden auf den Weg gebracht. Foto: getty

Wie lange ist ein Auto neu? Dafür gibt es klare Regeln, wie ein Fall aus dem Raum Hagen zeigt. Eine Frau hatte einen noblen Schlitten gekauft, wollte ihn aber bald zurückgeben. Damit scheiterte sie vor Gericht: Der Neuwagen war beim Verkauf zwar fast ein Jahr alt, hat deswegen aber laut Urteil keinen „Sachmangel“. Denn für Juristen ist ein Fahrzeug „fabrikneu“, wenn es aus neuen Teilen gebaut und unbenutzt ist, wenn und so lange das Modell unverändert produziert wird, wenn das Auto keine durch längere Standzeit bedingten Mängel oder andere erhebliche Schäden hat – und „wenn zwischen Herstellung und Abschluss des Kaufvertrags nicht mehr als zwölf Monate liegen“ (Oberlandesgericht Hamm, 16.8.2016, 28 U 140/15).


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Recht Auto

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang