Durchstarten zu Lande, zu Wasser und auf der Schiene

Außergewöhnliche Fahrzeuge zum Mieten

Es ist genau 120 Jahre her, als der Pariser Automobilklub auf die Idee kam, Autos für begrenzte Zeit anzubieten. Sechs Fahrzeuge inklusive Chauffeur standen 1896 für 3 Francs pro Stunde oder 30 Francs pro Tag zur Verfügung. Der Klub wollte den Menschen die neuartigen Motorkutschen schmackhaft machen – es war die erste Autovermietung der Welt.

Mercedes, Opel und Co. können längst an jeder Straßenecke gemietet werden. Aber wer den ganz besonderen Kick auf vier oder mehr Rädern sucht, muss schon ein bisschen suchen.

In der folgenden Bildergalerie zeigen wir Ihnen Mietfahrzeuge mit dem gewissen Etwas – zu Lande, zu Wasser und auf der Schiene:


Mehr zum Thema:

Was macht ein Auto zum Kult? Klar, ein schickes oder besonderes Aussehen gehört auf jeden Fall dazu. Aber die Geschichte(n) hinter dem Modell verleihen diesem erst richtig Charakter. Wie gut kennen Sie die abgefahrensten Klassiker?

Die Preise für gut erhaltene Oldtimer steigen und steigen. Welche schönen Schlitten haben das gewisse Etwas-Mehr, das sie so beliebt macht? AKTIV fragte die Branchen-Koryphäe Winfried Seidel nach sehr, sehr wertvollen Tipps.

Auch Straßen haben buchstäblich abgefahrene Rekorde zu bieten. Wussten Sie etwa schon, dass die engste Straße der Welt in Deutschland liegt? Obendrein zeigen wir Ihnen hier die längste, die kurvigste, die steilste und weitere Rekorde.

Wussten Sie schon, dass das schnellste Auto der Welt mehr als 1.200 Stundenkilometer schafft? Welcher Flitzer hält den Rekord auf dem Wasser? Und wie läuft’s auf der Schiene? Das und mehr lesen Sie hier.

Vom Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 bis zu aktuellen Autotrends, vom Papamobil bis zu Schumis und Vettels ersten Rennwagen: Diese Auto-Ausstellungen bringen Besucherherzen garantiert in Fahrt.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang