Um weiterhin auf der sicheren Seite zu fahren, heißt es jetzt: Den Drahtesel pflegen. Dann ist das Rad auch im Herbst und Winter ein verlässlicher und sicherer Begleiter – sogar bei Eis und Schnee. Denn Nässe, Glätte und Co. sind kein Grund, um das Fahrrad nicht mehr zu nutzen. Bewegung tut bei jedem Wetter gut und in Corona-Zeiten ist der Weg zur Arbeit mit dem Rad vielen mittlerweile lieber als die Fahrt in vollen Bussen und Bahnen. Fahrrad-Technikexperte Stephan Behrendt vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC NRW) gibt Tipps, wie man sein Gefährt für den Winter fit macht.

In der folgenden Bilderstrecke finden Sie zehn Tipps, worauf Sie bei der Fahrradpflege besonders achten sollten:

:dcValue2

Mehr zum Thema

In der Freizeit: Sportliche Motor-Mountainbikes sind der Renner der Saison.
Abo als günstige Alternative zum Kauf

E-Bike: Pendeln mit dem Fahrrad

mehr

:dcValue2