Die Metall- und Elektro-Industrie Baden-Württembergs spielt mit ihrer Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit international in der Champions-League. In der Wirtschaft ist es allerdings wie im Sport: Die Gewinner von heute können schon morgen die Verlierer sein. Es geht darum, am Ball zu bleiben. Auf höchstem Niveau spielen – das können wir in den Betrieben nur mit echtem Teamgeist.

Mehr zum Thema

Denn wir befinden uns mitten in einem besonders harten Wettkampf. In unserer Branche findet gerade ein tiefgreifender Strukturwandel statt, der uns noch lange beschäftigen wird. Digitalisierung, neue Mobilitätslösungen, neue Produktionsverfahren: Viele Unternehmen müssen nicht nur wie bisher ihre Produkte verbessern, sondern völlig neue Geschäftsfelder erschließen und ihre Fertigung komplett umstellen, um nicht aus der Königsklasse abzusteigen.

Dafür sind enorme Investitionen nötig. Die Mittel dafür sind in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten aber knapp. Deshalb gilt es, bei anderen Ausgaben Maß zu halten. Denn jeder Euro, der in die Unternehmenskasse fließt, kann eben nur einmal ausgegeben werden.

Wichtig ist jetzt, dass wir zusammenhalten und alle auf das gleiche Ziel hinarbeiten: auch in Zukunft mit den Besten mithalten zu können.