In der deutschen Kautschuk-Industrie beginnen im April die Tarifverhandlungen. Unsere Branche ist auf einem soliden Wachstumskurs. Wichtige Kennzahlen wie Produktion, Auftragseingang und Beschäftigung sind stabil.

Deshalb wird es eine Beteiligung der Mitarbeiter am Erfolg der Unternehmen geben. Aber wer unternehmerisch tätig ist, ist gut beraten, auch die Herausforderungen im Blick zu behalten, die morgen und übermorgen auf unsere Branche zukommen.

Lösungen für die Zukunft einer starken Kautschuk-Industrie

Zur Wahrheit gehört nun einmal auch, dass die Tariferhöhungen seit 2011 sich auf fast 20 Prozent addieren – aber die Produktivität kaum gestiegen ist. Dabei ist unsere Branche nicht zuletzt aufgrund der Digitalisierung, aber genauso durch die anstehende Umwälzung in der Auto-Industrie, im Umbruch. Da braucht es Luft für Investitionen und keine einseitige Verteuerung des Faktors Arbeit.

Wir brauchen maßgeschneiderte Lösungen, die zur Lage aller Mitglieder der Branche passen. Damit es auch in Zukunft noch eine starke Kautschuk-Industrie in Deutschland gibt.