Wie lernt man Wirtschaft am besten kennen? In der Praxis. Seit nunmehr 25 Jahren bietet das Projekt JUNIOR Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Wirtschaft zu erleben, eine eigene Firma zu gründen und so erste Schritte als selbstständige Unternehmer zu gehen.

Deutschlandweit haben bereits über 135.000 Nachwuchsunternehmer durch JUNIOR die Facetten des Unternehmertums kennengelernt, eigenständig Geschäftsideen entwickelt, einen eigenen Businessplan erstellt, Verantwortung übernommen und ihre Produkte an Kunden vertrieben. Nicht selten sind aus Schülerunternehmern in der Folge auch Existenzgründer geworden.

Bei der Jugend den Unternehmergeist wecken

Das Projekt unterstützt junge Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und weckt den Unternehmergeist. Die Juniorfirma mit der besten Idee aus Nordrhein-Westfalen vertritt unser Land beim JUNIOR-Bundeswettbewerb und erhält bei einem weiteren Erfolg zugleich die Chance, sich auf europäischer Ebene zu messen.

Ich freue mich, wenn Schülerinnen und Schüler die Chance nutzen und eine eigene Firma gründen. Denn Nordrhein-Westfalen braucht junge Unternehmerinnen und Unternehmer, wir brauchen eine starke Gründerkultur. Und wie wichtig Unternehmertum ist, erkennen wir doch gerade jetzt in Zeiten der Krise.