Die Energiewende ist eine Operation am offenen Herzen unserer Volkswirtschaft. Weil unser Land die Klimaschutzziele erreichen will, sollen hierzulande bis 2038 sämtliche Kohlekraftwerke stillgelegt werden. Und auch die Nutzung von deutschem Atomstrom soll dann längst Geschichte sein.

Für Nordrhein-Westfalen hat diese Entscheidung erhebliche Auswirkungen. Als großes Industrieland mit vielen energieintensiven Unternehmen ist unser Land besonders auf Versorgungssicherheit zu jeder Sekunde und wettbewerbsfähige Energiepreise angewiesen. Und bei der Umstellung auf regenerative Energiequellen steht der Netzausbau besonders im Mittelpunkt. Diese Voraussetzungen müssen erfüllt werden, sonst wird es schwierig für Industrieunternehmen und Arbeitsplätze.

„Unser Land ist auf Versorgungssicherheit zu jeder Sekunde angewiesen“

Wir brauchen Augenmaß. Die Energiewende muss in Deutschland auch ein ökonomischer Erfolg werden. Denn wie sonst soll sie als Vorbild für andere Länder dienen, die diesen Weg „raus aus der Kohle und aus Atomstrom“ ebenfalls gehen wollen.

Klar ist: Deutschland allein – mit gerade mal 2,2 Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes – wird mit der Energiewende für den Klimaschutz nicht viel erreichen können.