Behörden sammeln für ihre Statistik unzählige Daten. Die bleiben häufig unter Verschluss. Wenn sie allen öffentlich zur Verfügung gestellt werden, bieten sie die Basis für neue Geschäftsideen.

„Deutschland drohen bei wichtigen Baurohstoffen auf dem heimischen Markt erhebliche Versorgungsengpässe“, schlägt die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe Alarm. Wie konnte es so weit kommen?

Aus den Rivalen RWE und Eon werden Partner: RWE wird nur noch Strom erzeugen. Eon verteilt und verkauft ihn. Ein Experte erklärt, was der Schulterschluss für den Wettbewerb und für die Energiewende bedeutet.

Erneut steigen jetzt die Löhne: um 2,1 Prozent, wie es die Tarifpartner der Papier und Kunststoff verarbeitenden Industrie mit langem Vorlauf vereinbart haben. Passt das zur Lage der Branche? Einige bedenkliche Fakten.

Der gemeinsame europäische Binnenmarkt macht vieles einfacher – etwa das Knüpfen von Wertschöpfungsketten über Ländergrenzen hinweg. Bayerns Firmen bleiben auf diese Weise wettbewerbsfähig.

'' Zum Anfang