RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Beratung

Zweite Meinung hilft in Sachen Zahnersatz

Berlin. Brücken, Kronen, Implantate: Zahnersatz kann teuer werden – oft geht es um Tausende Euro. Praktisch also, dass man sich als Kassenpatient kostenlos rückversichern kann, ob eine geplante Behandlung wirklich passt: Für eine fundierte Zweitmeinung wendet man sich einfach an die zahnärztliche Beratungsstelle im jeweiligen Bundesland. Nötig ist dafür allerdings der fertige Heil- und Kostenplan des Arztes.

„Die Beratungszahnärzte dürfen Patienten, die sie beraten haben, anschließend nicht selbst behandeln“, betont die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, „damit ist gewährleistet, dass die Beratung neutral erfolgt.“

Weitere Infos und Adressen im Web: zahnarzt-zweitmeinung.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum Anfang