Stationen und Sensationen

Zehn Rekord-Bahnhöfe in aller Welt

Wo steht der größte Bahnhof der Welt? In welcher Stadt gibt es den meistgenutzten – mit täglich drei bis vier Millionen Passagieren? Und welcher hat mit 3,5 Milliarden Euro am meisten Geld gekostet? Hier erfahren Sie es.

Am Anfang waren sie einfache Zweckbauten. Später wuchsen sie zu Kathedralen des Fortschritts heran, um dann wieder an Bedeutung einzubüßen: Bahnhöfe erzählten immer auch viel über den Stellenwert der Eisenbahn. In Deutschland gibt es heute rund 5.400 Bahnhöfe und Bahnhofsstationen. Manche sind schmutzig und langweilig, manche postmodern kühl, manche zeugen nach wie vor von der großen Zeit der Dampflokomotiven.

Der Hauptbahnhof von Frankfurt am Main etwa, fertiggestellt im Jahr 1888, gehörte damals zu den ersten deutschen Prachtbauten der Bahnhofsarchitektur. Bahnhöfe waren zu jener Zeit mehr als nur Drehkreuze der Mobilität – sie waren zentrale Orte der Kommunikation und des Aufbruchs. Mit dem Siegeszug des Automobils wurden sie unwichtiger. Aber noch immer können Bahnhöfe faszinieren. Doch welche ragen heraus aus der Masse?

In der folgenden Bildergalerie zeigen wir Ihnen Rekord-Bahnhöfe in Deutschland, Europa und der Welt:


Mehr zum Thema:

Überall in der Welt entstehen gerade Bauten, die rekordverdächtig sind. Einer ist zum Beispiel ein 123 Kilometer langer Unterwassertunnel in China. Welche Mega-Projekte zurzeit sonst noch entstehen, lesen Sie hier.

Die Wachstumszahlen der Bau-Industrie können sich sehen lassen. Im ganzen Land entstehen neue Gebäude und werden Straßen saniert. Aber der Boom bringt auch Probleme mit sich …

Der schnellste Zug der Welt hat 603 Stundenkilometer drauf! Wo wird er eingesetzt? Wie riesig ist der längste Eisenbahntunnel? Und in welcher Stadt gibt’s die größte U-Bahn-Station überhaupt? Hier kann man nur staunen.

In den Alpen wird an einem neuen Weltrekord gearbeitet, der auch Deutschland Vorteile bringt. Woanders in Europa entsteht die erste schwimmende Unterwasser-Autobahn der Welt. Auch auf anderen Kontinenten setzt man monströse Maßstäbe.

Der neue Bundesverkehrswegeplan (BVWP) wurde im August 2016 vom Bundeskabinett beschlossen. Fast 270 Milliarden Euro ist er schwer – Rekord! Die 30 aufwendigsten Vorhaben für Straße, Schiene und Wasserwege erfahren Sie hier.

Welcher ist der längste Tunnel der Welt? Wo kann man am tiefsten unter der Erde Auto fahren? Und inwiefern hat schon mal ein Hund rekordmäßig in die Röhre geguckt? Hier bekommen Sie den Durchblick.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang