Medizin

XXL-Eisschrank in Universitätsklinik

Essen. Für 2,7 Millionen Euro hat die Uni-Klinik Essen einen riesigen Eisschrank angeschafft. Das Gerät sieht aus wie ein Blockhaus und ist dafür da, Proben wie Blut und Gewebe dauerhaft bei minus 80 Grad zu lagern. Der XXL-Eisschrank (jeweils drei Meter hoch und breit sowie fünf Meter lang) hat Platz für bis zu 1,2 Millionen Proben – unter anderem von Krebspatienten. Dank der Proben wollen die Wissenschaftler neue Krebstherapien oder Medikamente entwickeln.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang