Schon gewusst?

Wie Farben trocknen

Farbe besteht in der Regel aus Binde- und Lösemitteln, Pigmenten sowie Füll- und Zusatzstoffen. Die nichtflüchtigen Bestandteile bilden nach dem Trocknen die Farbschicht.

Der Trick mit dem Brennofen

Doch wie geht das Trocknen?

Variante A: Nach dem Auftragen verdunstet das Lösemittel – Wasser oder Alkohol. Zurück bleibt die feste Farbschicht.

Variante B: Bestandteile der Farbmixtur reagieren chemisch miteinander oder mit Sauerstoff und werden so fest.

Variante C: Bei Pulverlacken hält elektrostatische Aufladung das Pulver am Werkstück. Im Brennofen schmilzt es und härtet zur festen Farbschicht aus.


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang