Zahlungsmittel

Wie die Deutschen am liebsten zahlen

Frankfurt. Bargeld bleibt das beliebteste Zahlungsmittel der Bundesbürger. Bei 79 Prozent aller Geschäfte zahlten die Verbraucher im letzten Jahr mit Scheinen und Münzen. 2011 lag der Anteil noch bei 82 Prozent, so die Deutsche Bundesbank.

Bei den elek­tronischen Zahlungsmitteln liegt die Girocard (15 Prozent) an erster Stelle. Jeder Deutsche hatte letztes Jahr im Schnitt 103 Euro im Geldbeutel.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang