Weltmarktführer

We are the Hessen-Champions 2008


Die besten Unternehmen des Landes wurden ausgezeichnet

Wiesbaden. „Wer sind die Besten im ganzen Land?“ Die Beantwortung dieser Frage war keine leichte Aufgabe für die Jury des Wettbewerbs „Hessen- Champions 2008“.

65 Unternehmen hatten sich um die begehrte Trophäe be­worben, 13 erreichten das Finale und wurden im Rahmen des 17. Hessischen Unternehmertages im Kurhaus in Wiesbaden vor rund 1.100 Gästen mit Urkunden ausgezeichnet. Ausgehändigt wurden sie vom  hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch und Dieter Weidemann, Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU).

Die drei Besten, die „Hessen- Champions“, beeindruckten durch ihre Innovationskraft und die Marktführerschaft in ihrer Branche.

Den Standort Hessen stärken

Zwei Firmen bekamen den „Job-Motor“, weil sie sehr viele neue Arbeitsplätze geschaffen haben. Außerdem wurde ein Sonderpreis „To­gether in Hessen“ für erfolgreiche Integration und Förderung internationaler Mitarbeiter verliehen.

Dieser Wettbewerb stärkt den Standort Hessen und baut seine herausragende Position als eine der wirtschaftsstärks­ten Regionen Europas weiter aus.

Mehr im Internet unter: www.hessen-champions.de

Sonderpreis

Together in Hessen

ISF Intern. Schule Frankfurt

Mit dem Sonderpreis „Together in Hessen“ wurde in Ko­ope­ration mit der Arbeitsgemeinschaft hessischer Indus­trie- und Handelskammern die ISF Internationale Schule Frankfurt-Rhein-Main ausgezeichnet. Sie wurde 1995 als GmbH & Co. KG gegründet. Anteilseigner sind Eltern und Be­triebe. Die Privatschule bietet alle Klassen von 1 bis 13 und einen Kindergarten an. Neue Schüler erwartet ein persönlich zugeschnittenes Einstiegsprogramm; besondere Bedeutung hat die Integration ausländischer Lehrkräfte.

www.isf-net.de

Weltmarktführer

1. Platz

Schenck Process

Egal ob es darum geht, die passende Anzahl von Gurken in ein genormtes Glas zu bringen, das optimale Aluminium für einen Formel-1-Motor herzustellen oder dafür zu sorgen, dass die Tiefkühl-Pizza wie beim Italiener schmeckt – die exakte Dosierung macht’s. Die hohe Kunst des  Wägens, Do­sierens, Siebens und Automatisierens beherrscht die Schenck Process GmbH. Mit mehr als 2000 Mitarbeitern ist das Unternehmen weltweit Marktführer der Branche und nun auch Hessen-Champion.

www.schenckprocess.de

2. Platz

Smiths Heimann

Platz zwei in der Kategorie „Weltmarktführer“ belegt die Smiths Heimann GmbH. Das Unternehmen ist führender Hersteller von Röntgenprüfsystemen für die Durchleuchtung von Post, Gepäck und Fracht zur Erkennung von Waffen, Sprengstoffen und Drogen sowie von Schmuggelware wie Zigaretten oder Alkohol. Über 50.000 Anlagen sind in mehr als 150 Ländern installiert.

www.smithsdetection.com

3. Platz

Software AG

Die Software AG ist weltweit der größte unabhängige An­bieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse. Im Vordergrund stehen Lösungen für Daten-Management, ser­vice-orientierte Architekturen und die Optimierung von Ge­schäftsprozessen. Die 1971 entwickelte Datenbank-Software Adabas ist durch Weiterentwicklungen bis heute die schnellste Datenbank der Welt. 

www.softwareag.de

Jobmotor

1. Platz 

R+S solutions Holding AG

Die R+S solutions Holding AG ist ein Systemanbieter für Gebäude- und Kommunikationstechnik. 1988 gegründet entwickelte sich das Unternehmen in einem rasanten Tempo zu einem leistungsstarken Konzern. 2003 hatte R+S 450 Mitarbeiter. Derzeit sind es bei R+S rund 1.000 Beschäftigte und knapp 250 Auszubildende.

www.rs-ag.net

2. Platz

Isabellenhütte Heusler

Die traditionsreiche Isabellenhütte Heusler GmbH wurde 1482 erstmals urkundlich erwähnt und gilt damit als Hessens ältestes Industrie-Unternehmen. Heute zählt es zu den führenden Herstellern von Legierungen für Thermo-Elemente, Widerstandlegierungen sowie niederohmigen Präzisions- und Leistungswiderständen. Die Mitarbeiterzahl kletterte von 326 im Jahr 2003 auf heute 520.

www.isabellenhuette.de

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang