RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Doch die gute alte Postkarte bleibt sehr beliebt

Urlaubsgrüße oft digital

Berlin. Mehr als die Hälfte der deutschen Urlauber schicken 2018 handgeschriebene Grüße an die Lieben daheim: Mit 56 Prozent steht die Postkarte nach wie vor auf Platz eins – trotz allen technischen Fortschritts. Das stellt, ganz neidlos, der Digitalverband Bitkom fest: „Besonders für die Familie nehmen sich viele Menschen im Urlaub Zeit und schreiben ganz traditionell Postkarten.“

Messenger-Dienste wie Whatsapp liegen laut der aktuellen Umfrage mit 54 Prozent nur knapp dahinter (dass sich insgesamt mehr als 100 Prozent ergeben, liegt daran, dass viele Urlauber mehrere Kommunikationswege nutzen). 26 Prozent der Befragten ab 14 Jahren setzen auf klassische Kurznachrichtendienste wie SMS, 22 Prozent auf soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram. Die E-Mail steht mit 8 Prozent am Ende der Beliebtheitsskala.

Pflicht bleibt offenbar für viele der Anruf zu Hause: 44 Prozent wollen sich mindestens einmal telefonisch vom Ferienort melden.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum Anfang