China

Textilien lernen zu leuchten

Schanghai. Forscher der Fudan-Universität in Schanghai haben leuchtende Fasern entwickelt, die sich in Textilien einweben lassen. Ein Edelstahldraht ist mit Kunststoffen ummantelt, die Strom in Licht umwandeln. Die äußere Schicht besteht aus lichtdurchlässigen Nanoröhrchen.

Schon mit einer Neun-Volt-Batterie leuchtet die Faser hell auf.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang