Urteil

Testament: Erblasser muss selbst schreiben

Foto: Fotolia

Sein Testament sollte man machen, solange man gut bei Kräften ist. Hilft ein Dritter dem – im aktuellen Fall recht geschwächten – Erblasser federführend bei der Niederschrift, ist der Letzte Wille im Zweifel nichtig. Beim eigenhändigen Testament gilt nur die „unbeeinflusste Schreibleistung des Erblassers“.

(Oberlandesgericht Hamm, 2.10.2012, I-15 W 231/12)


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang