Interview

„Sympathie gibt den Ausschlag“


Russland ist ein Markt mit vielen Eigenheiten. Foto: fotolia

Russland ─ Ein Markt mit Eigenheiten

Geschäfte in Russland laufen nur über persönliche Beziehungen. AKTIV sprach mit der Russin Irina Rausch über die Eigenheiten des russischen Marktes. Sie ist Mitglied im Direktorenrat des German Centre Moscow und berät vor Ort Firmen beim Markteintritt.

AKTIV: Was macht den russischen Markt so besonders?

Rausch: Ohne persönliche Beziehungen geht nichts. Von Sympathie und Vertrauen hängt der Geschäftserfolg ab.

AKTIV: Das ist hierzulande oft genauso.

Rausch: Hier spielen die Partner nach anderen Regeln. Die deutschen sind praktisch und sachlich. Sie setzen auf Gleichmäßigkeit. Russen dagegen sind emotional und widersprüchlich.

AKTIV: Was heißt das konkret?

Rausch: Ein Deutscher erwartet zügig eine Antwort auf ein abgegebenes Angebot. Da kann er lange warten. Sein russischer Partner wird erst antworten, wenn nachgefragt wurde. Für uns Russen ist das ein Zeichen von Interesse. Wir wollen umgarnt werden.

AKTIV: Was raten Sie deutschen Unternehmen, um erfolgreich zu sein?

Rausch: Informationen sammeln. Das geht auf Messen oder im Gespräch mit ortskundigen Unternehmen. Beharrlich sein und nachfragen. Strategie überprüfen. Funktionieren die Regeln nicht mehr, müssen Sie von ihnen abrücken und neue aufstellen.

 

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang