Moment mal!

Studie belegt: Autofahrer sind beleibter als Radler!

Kleines Quiz gefällig? Also: Autofahrer verbrennen – Benzin. Was aber verbrennen Radfahrer? Tadaa, fetter Trommelwirbel: Kalorien!

Und zwar so viel, dass Menschen, die bevorzugt mit dem Rad unterwegs sind, im Schnitt vier Kilo leichter sind als jene, die sich im Alltag lieber hinters Steuer quetschen.

Das zeigt eine von der EU geförderte Studie des Londoner Imperial College und der Weltgesundheitsorganisation. 11.000 Freiwillige haben die Forscher dafür nach ihrem täglichen Mobilitätsverhalten gefragt.

Vier Kilo also. 16 Pakete Butter! Oder eine ganze Kleidergröße.

Schneller Griff zum Taschenrechner. Bundesweit gibt es derzeit etwa 43,5 Millionen Erwerbstätige. Rund die Hälfte von ihnen pendelt maximal zehn Kilometer zum Job; das ist übrigens die optimale Rad-Distanz. Mal kalkuliert, die würden alle mit dem Rad kommen statt alle mit dem Auto: zack, 87 Millionen Kilo Hüftspeck weniger! Fitnessprogramm Arbeitsweg? Na ja, träumen darf man ja mal …


Weitere ungewöhnliche Wirtschaftsthemen:

Unter dem Motto „Moment mal!“ greift AKTIVonline regelmäßig Themen auf, die Spaß machen und zum Nachdenken anregen sollen. Einige gesammelte Beiträge lesen Sie hier. Viel Vergnügen beim Stöbern!

aktualisiert am 11.12.2017

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang