RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Wir machen´s

Sport-Gel gegen Schmerzen


Oft ist Kälte auch gut für die Gesundheit. Foto: fotolia

 

 

Brrrr… diese Kälte! Viele verfluchen den Winter. Dicke Kleidung und aufgedrehte Heizungen sollen die niedrigen Temperaturen fernhalten. Doch es gibt Momente, in denen Kälte gut tut: bei Zerrungen oder Prellungen. Dann greifen wir zum Eisbeutel oder zur kühlenden Salbe.

 

 

 

Der Gesundheitsspezialist Sporto-med produziert ein solches Gel („Röwo“) im pfälzischen Flörsheim-Dalsheim und liefert es an Apotheken, Physiotherapie- und Ärztepraxen. Und so hilft es: „Das Sport-Gel betäubt die Körperstelle mithilfe von Kälte, ganz ohne Schmerzmittel“, sagt Geschäftsführer Thorsten Teschner.

 

 

 

Verschiedene Alkohole und wässrige Substanzen treffen auf die Haut und verdunsten nacheinander. Die Folge: Wärme wird abgegeben, die Temperatur der Haut sinkt. Das wiederum dämpft die Nervenbahnen so, dass sie keine Schmerzimpulse mehr aussenden.

 

 

 

Der Experte weiß: „Die Kunst liegt in der Rezeptur. Das Gel soll spürbar und lang andauernd kühlen.“ Ein tiefenwirksamer Kälteeffekt lindert nämlich nicht nur den Schmerz, er schwächt auch Entzündungen ab.

 

 

Zum Anfang