Schon gewusst?

So wirkt Fliesenkleber


Gute Arbeit: Fliesen halten dank Methylcellulose.

Die wichtigste Zutat für Fliesenkleber ist Methylcellulose. Und die wird aus pflanzlichen Zellwänden gemacht, der Zellulose. Das Problem: Dieses Material ist nicht in Wasser löslich. Deshalb wird sie wasserlöslichgemacht.

Der chemische Trick:

In einem ausgeklügelten Verfahren werden einige Wasserstoffatome durch sogenannte Methylgruppen ersetzt. Die so entstandene Methylcellulose verdickt dass Wasser, wenn sie eingerührt wird. Verdunstet das Wasser, verklebt sie zum Beispiel Wand und Fliese.

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang