Rubrik

Schon gewusst?


Reiner Stoff: Frisch produziertes Silizium. Foto: Rempe

Warum Silizium?

Solarsilizium, auch Polysilizium genannt, ist ein Halbleiter. Je nach äußeren Bedingungen ist das Material elektrisch leitend oder nicht. Zudem kann es unter Einwirkung von Energie, also zum Beispiel Sonnenlicht, Ladungsträger freisetzen.

Das Material wird „dotiert“

Beide Eigenschaften nutzt man bei Solarzellen. Durch sogenanntes Dotieren erzeugt man Schichten mit einem Überschuss an Ladungsträgern. Zudem baut sich ein elektrisches Feld auf. Das bringt die durch die Sonne freigesetzten Ladungsträger in Bewegung: Es fließt Strom.

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang