Entwicklung

Raffinierter Schutz


Regen, Hagel, Sonnenschein – Fensterrahmen und Außenverkleidungen aus Holz reagieren darauf besonders empfindlich.

„Der größte Feind des Holzlacks ist das Wetter“, weiß Geschäftsführer Rudolf Menningen von Zobel Chemie. Das Familienunternehmen in Worms ist in dritter Generation Spezialist für Beschichtungen von Holz.

Bei Fensterrahmen, Zäunen, Carports, Balkonen oder Spielplätzen kommt der Anstrich oft von Zobel. Sogar für die Rahmen der Erlöserkirche in Moskau wurde der Lack aus Worms geliefert.

„Holz ist im Gegensatz zu Metall oder Kunststoff lebendig“, erklärt Menningen. Es verformt sich, Harz tritt aus, es „atmet“ – und doch möchte der Kunde eine heile, langhaltende und homogene Oberfläche.

Film passt sich jeder Bewegung an

Bindemittel zählen zu den wichtigsten Inhaltsstoffen und bestimmen die Eigenschaft des Holzlacks. Eine Rezeptur aus bis zu 50 Zusätzen sorgt dafür, dass der Film, also die aufgetragene Lackschicht, offenporig und elastisch ist.

50 Männer und Frauen arbeiten bei Zobel Chemie. Ingenieurin Elena Feist stellt im  Entwicklungslabor die Qualität sicher und testet jede Situation durch. Eine Dehnbarkeitsmessung zeigt, was der dünne Lackfilm aushält. „An heißen Tagen dehnt sich Holz schließlich aus“, so Feist. Und Hagelschlag darf keine Dellen hinterlassen.

Auf der Terrasse absolvieren lackierte Rahmen einen Härtetest – bis zu zehn Jahre im Freien! Schneller geht es in Bewitterungsanlagen: ein Jahrzehnt in 40.00 Stunden.

Weil Holz anspruchsvoll ist, wird Kunststoff beim Kunden immer beliebter. Zobel hat auch dafür einen Lack entwickelt – wasserverdünnbar und umweltfreundlich.

Südwest Lacke

Erfinder von All-Grund

Grundierung hält Gebäude in Schuss

Lackierte Oberflächen sehen toll aus. Doch ohne Grundierung wird aus schön schnell hässlich: Der Lack blättert ab, Feuchtigkeit sorgt für braune Rost-Bläschen.

„Mit Aufbausystemen erreicht man eine längere Lebensdauer“, sagt Klaus Müller, Produktmanager bei Südwest Lacke in Böhl-Iggelheim. Die Grundierung des Spezialisten revolutionierte vor 40 Jahren den Markt. „Heute steht ,All-Grund’ für die Produktgattung. Wie Tempo bei den Taschentüchern.“ Die Grundierung hält auf Aluminium, Zink, Stahl bis hin zu Kunststoff und Glas.

Ein Streifen rund um den Erdball

Das erfolgreiche Rezept beinhaltet bis zu 30 Zusätze mit Bindemitteln und Haftvermittlern. Müller hat errechnet: In den letzten 10 Jahren wurde so viel All-Grund verstrichen, dass sich ein Lackstreifen von einem Meter Breite um den Erdball ziehen ließe.

Berger-Lacke

Anstrich für Industrie und Freizeit

Stark gegen Rost, Hitze und Reibung

Baumaschinen, Rohre,  Pumpen – sie alle werden lackiert. Der Anstrich soll die Geräte bei hohen Temperaturen, Reibungen und anderen mechanischen Belastungen schützen, ebenso wie vor angriffslustigen Chemikalien und Korrosion.

Das Unternehmen Berger-Lacke in Grünstadt ist Spezialist auf dem Gebiet der Industrielacke. Diese werden direkt beim Industriehersteller oder von Industrielackierern auf das Objekt aufgetragen. 85 Mitarbeiter arbeiten bei Berger-Lacke in der Produktion und im firmeneigenen Entwicklungslabor.

Mattes System für Tischtennisplatten

Auch der Lack für Tischtennisplatten (Kettler) kommt aus Grünstadt. Er zählt zu einer Besonderheit der Industrielacke. Das spezielle Drei-Schicht-Lacksystem auf Acryl- basis sorgt dafür, dass der kleine Ball auf der Platte keine Kratzer oder Dellen hinterlässt. Der Lack ist matt, denn schließlich soll er den Spieler nicht blenden.

Das Auftragen von Industrielacken ist sehr aufwendig. Jede Lackieranlage wird auf das jeweilige Lacksystem abgestimmt. Maschinen und Industrie-Anlagen lackiert man  mit Hochdruckspritzpistolen. „Die Tischtennisplatten durchlaufen hingegen eine spezielle Lackwalz-Maschine“, erklärt Geschäftsführer Thomas M. Adam.

Schlieper & Heyng

So wird der Lack bunt

Eisenoxide erzeugen jeden Farbton

Pigmente bringen die Farbe in den Lack. Diese sind im Gegensatz zu Farbstoffen nicht wasserlöslich und gut geeignet für Lacke und Kunststoffe.

Zu den wichtigsten Pigmenten zählen Eisenoxide. In der Natur gibt es sie in Rot, Gelb und Schwarz. Die „Perlmühle“ mahlt die Masse ganz fein. Spezielle Zusätze lassen  daraus dann jeden Farbton entstehen.

Für die Anwendung arbeitet man die Winzlinge extra in eine Flüssigkeit ein. „Die lässt sich sauberer dosieren als Pulver“, erklärt Ralf Hög, Geschäftsführer vom Spezialisten Schlieper & Heyng in  Nistertal.

Fein gemahlenes Schweden-Rot

Eisenoxid-Pigmente des Unternehmens landen in Industrie- und Bautenlacken. Auch das berühmte Schweden-Rot, in dem die Häuser der Nordlichter strahlen, gehört zum Programm.

P.A. Jansen

Schicke Metall-Optik

Glanz jetzt auch für Innenräume

Metallische Oberflächen brauchen einen zuverlässigen Rostschutz. Zumindest im Freien. Normalerweise ist das Mittel zäh und riecht sehr streng.

Deshalb hat der Lackhersteller P.A. Jansen aus Bad Neuenahr-Ahrweiler einen speziellen Metall-Lack („Metallon“) entwickelt, der Innenanstriche ermöglicht: Treppen, Eisenträger oder Rohre lackieren geht jetzt selbst tagsüber bei vollem Betrieb. Sogar in Kindergärten, Krankenhäusern oder in Geschäften. „Er ist geruchsarm, leicht zu verstreichen und trocknet schnell“, erklärt Entwickler Heinrich Krebsbach.

Pigmente stoppen Feuchtigkeit

Der Lack basiert auf einer mit Wasser verdünnbaren Kombination aus Acrylaten (synthetische Harze). Plättchenförmige Pigmente legen sich wie eine Barriere übereinander und stoppen die Feuchtigkeit.

Artikelfunktionen


Unternehmen in diesem Artikel

P.A. Jansen GmbH u. Co. KG Farben- und Lackhersteller

Map
P.A. Jansen GmbH u. Co. KG Farben- und Lackhersteller
Hochstadenstraße 22
53474 Ahrweiler

Zum Unternehmensfinder

Zobel Chemie GmbH

Map
Zobel Chemie GmbH
Weinsheimer Straße 59
67547 Worms

Zum Unternehmensfinder

Südwest Lacke + Farben GmbH & Co. KG

Map
Südwest Lacke + Farben GmbH & Co. KG
Iggelheimer Straße 13
67459 Böhl-Iggelheim

Zum Unternehmensfinder

Schlieper & Heyng GmbH & Co. KG

Map
Schlieper & Heyng GmbH & Co. KG
Talstraße
57647 Nistertal/Westerwald

Zum Unternehmensfinder

Berger Lack- und chemische Fabrik GmbH

Map
Berger Lack- und chemische Fabrik GmbH
Maybachstraße 2
67269 Grünstadt

Zum Unternehmensfinder
Adventskalender-Gewinnspiel

Service-Angebote auf AKTIVonline:

Wirtschaftslexikon
Unternehmensfinder
Energiespar-Rechner
Messe-Kalender
Ferien-Kalender
'' Zum Anfang