Verbraucher kaufen mehr

Plus bei Möbeln und Haushaltsgeräten

Wiesbaden. So stark wie seit 15 Jahren nicht mehr sind die privaten Konsumausgaben 2105 gestiegen: Sie lagen um 1,9 Prozent höher als im Jahr davor, so das Statistische Bundesamt.

Am stärksten profitierten Restaurants und Hotels mit einem Plus von 6 Prozent. Die Nachfrage nach Möbeln und Haushaltsgeräten legte um 3,4 Prozent zu.

Als Gründe für die gute Kauflaune nennt das Marktforschungsinstitut GfK den stabilen Arbeitsmarkt und die niedrigen Zinsen.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Konsum

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang