Fusion der Superlative

Neuer Gigant liefert jedes dritte Bier

Brüssel. Drittgrößte Firmenübernahme der Geschichte: Für 112 Milliarden Dollar, das entspricht aktuell knapp 100 Milliarden Euro, kauft der führende Bier-Konzern Anheuser-Busch Inbev in Brüssel (unter anderem Beck’s, Löwenbräu, Franziskaner) den Branchenzweiten SAB im britischen Woking (Pilsner Urquell). Der Konzern liefert künftig jedes dritte Bier weltweit.

Teurer waren nur die Käufe von Mannesmann und Verizon durch den Mobilfunkkonzern Vodafone.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Globalisierung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang