Warum eigentlich …?

... löst sich wasserfeste Schminke nur mit Öl?


Foto: fotolia

Wenn beim Karneval die Stimmung kocht, muss das Faschings-Make-up gut sitzen. Nur – wie bekommt man es abends wieder runter?

Wasser- oder abriebfeste Make-ups enthalten Öle und feste Fette. „Deshalb halten sie sehr gut und verschmieren nicht, auch wenn die Haut beim Schwitzen feucht wird“, weiß Miriam Holzkamp aus der wissenschaftlichen Direktion von Kosmetik-Spezialist L’Oréal Deutschland.

Um die Farbe wieder runterzukriegen, reicht Waschen nicht aus. Denn Öl löst sich nicht in Wasser. Zwischen den Öl-Molekülen wirken andere Kräfte, als zwischen den Wasser-Molekülen. Aber: „Gleiches löst sich gern in Gleichem“, so die Spezialistin.

Ihr Tipp zum sanften Abschminken: „Augen-Make-up-Entferner auf ein Wattepad oder Kosmetiktuch geben und erst einmal auf die Augen legen, um das Make-up ‚einzuweichen‘. Dann vorsichtig reibend entfernen.“

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang