Strom

Kraftwerk Buschhaus geht vom Netz

Helmstedt. Erstmals ist ein Kohlekraftwerk stillgelegt worden. Als erster von acht Braunkohleblöcken ging die Anlage Buschhaus nahe Helmstedt in Niedersachsen vom Netz. Sie gehört nun zur Sicherheitsreserve und kann in den nächsten vier Jahren bei Bedarf hochgefahren werden. Der letzte Block soll bis 2019 dichtmachen. Die betroffenen Energiekonzerne bekommen für das Vorhalten der Reserve 1,6 Milliarden Euro.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Strom Energie

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang