RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Zuwachs beim MINT-Wettbewerb

„Jugend forscht“ jetzt stark im Osten

Foto: Stiftung Jugend forscht

Berlin. Für die 53. Runde im MINT-Wettbewerb „Jugend forscht“ haben sich insgesamt 12.069 Jungforscher angemeldet, die dritthöchste Zahl seit seiner Gründung 1965. Gleich acht Bundesländer meldeten Zuwächse bei den Anmeldungen, an der Spitze Brandenburg (plus 39 Prozent), Mecklenburg-Vorpommern (plus 15,2 Prozent) und Sachsen (plus 12,8 Prozent).


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum Anfang