Arbeitslose

Jeder Zweite kann zu wenig

Nürnberg. 45 Prozent der Arbeitslosen sind nur für Helfer- und Anlerntätigkeiten qualifiziert. Das hat das Institut IAB der Bundesagentur für Arbeit kürzlich errechnet.

Jedoch entspreche nur jeder siebte Job im Lande diesem niedrigen Niveau ohne Berufsabschluss. „Vorrangig“ sei daher eine „bessere Qualifizierung“ der schlecht ausgebildeten Arbeitslosen, so das IAB.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Arbeitsmarkt

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang