Rohstoffe

Iran erhöht Ölexport

Teheran. Bis März nächsten Jahres will der Iran die Ölförderung auf vier Millionen Barrel (159 Liter) am Tag steigern. Damit würde das Niveau aus der Zeit vor den Sanktionen im Atomstreit wieder erreicht. Laut Vizeölminister Ali Kardar will das Land die Ölexporte auf 2,4 Millionen Fass ausweiten. Heute produziert der Iran täglich 3,8 Millionen Barrel, zwei Fünftel für den Eigenverbrauch.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Rohstoffe

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang