Urteil

Hartz IV: Keine Gnade für Münzsammlung

Wertvoll – oder nicht? Im aktuellen Fall hat das ein Sachverständiger beurteilt. Foto: dpa

Wer Arbeitslosengeld II bezieht, muss sich – wenn auch in Grenzen – von verwertbarem Vermögen trennen. In dem Fall aus der Region Hannover besaß der Betroffene eine Münzsammlung im Wert von mehr als 20 000 Euro. Die kann er verkaufen – und ist deswegen aus behördlicher Sicht noch nicht „hilfebedürftig“
(Bundessozialgericht, 23.5.2012, B 14 AS 100/11 R)


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang