Bundestagswahl

Hälfte der Wähler ist älter als 52

Wiesbaden. Die Wahlberechtigten sind so alt wie nie zuvor: Laut Bundesin­stitut für Bevölkerungsforschung ist die Hälfte älter als 52 Jahre. Anfang der 1990-er Jahre lag dieses so genannte Medianalter der Wahlbevölkerung noch bei Werten um 46 Jahre, danach begann es stark zu steigen. „Sinkende Geburtenzahlen, steigende Lebenserwartung und die Alterung der stark besetzten Babyboom-Generation sind die wesentlichen Ursachen dieser Entwicklung“, so das Institut.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang