Auto-Industrie

Großeinkauf

München. Für 2,8 Milliarden Euro hat ein Konsortium von Audi, BMW und Daimler das digitale ­Straßenkarten-Geschäft von Nokia übernommen. Laut BMW-Chef Harald Krüger spielt das Geschäft eine „Schlüsselrolle bei der digitalen Revolution der Mobilität“. Die Daten sind wichtig für Assistenzsysteme der Zukunft und letztlich für das selbstfahrende Auto.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Auto

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang