„Held der Straße“

Fußball-Manager rettet Nachbarin


Ernst Tanner: Nicht nur im Stadion hellwach, auch morgens vor der Joggingrunde. Foto: dpa

Goodyear zeichnet Hoffenheims Geschäftsführer aus

 

 

Hoffenheim. Ernst Tanner, der Manager des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim, verlässt um kurz nach halb sieben am Morgen sein Haus für eine Joggingrunde. Während er auf den Satellitenkontakt seiner GPS-Uhr wartet, hört er plötzlich einen lauten Knall: Auf einem benachbarten Grundstück ist eine Frau verunglückt.

 

 

 

Für sein beherztes Eingreifen in dieser Situation ist Tanner jetzt von dem Reifen-Hersteller Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Helden der Straße“ des Monats November gekürt worden.

 

 

 

Frau unter dem Auto eingeklemmt

 

 

 

„In diesem Moment kriegt man erst mal Panik”, erinnert sich der Fußball-Manager. „Ich habe instinktiv versucht, alles zu tun, um zu helfen.“

 

 

 

Zunächst ist unklar, wo der Knall herkommt. Doch dann vernimmt Tanner Hilferufe. Er folgt den Schreien und erkennt, dass eine Frau unter einem Hinterreifen ihres eigenen Autos eingeklemmt ist. Als Unfallursache stellt sich später heraus, dass die Frau, als sie das Tor schließen wollte, versehentlich den Automatikwählhebel auf „Drive“ stellte. In dem Moment, in dem sich das Auto von allein in Bewegung setzte, versuchte sie, hineinzuspringen, kam dabei zu Fall und geriet unter das Fahrzeug – das sie anschließend überrollte und gegen die Garagenwand krachte.

 

 

 

Mit der Hilfe seiner Ehefrau und zwei Mitarbeitern der Müllabfuhr gelingt es Tanner, die Nachbarin rechtzeitig zu befreien. Mittlerweile befindet sie sich auf dem Weg der Besserung. Bleibende Schäden gibt es zum Glück nicht.

 

 

 

Im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion „Held der Straße” werden das ganze Jahr über Menschen ausgezeichnet, die besonnen, mutig und selbstlos andere Verkehrs­teilnehmer vor Schaden bewahrt und so für mehr´Sicherheit im Straßenverkehr gesorgt haben.

 

 

 

WF

 

 

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang