Moderner Papst

Franziskus ist Chemietechniker

Rom. Papst Franziskus hat eine persönliche Nähe zur Welt der Industrie: Als Sohn eines italienischstämmigen Bahnangestellten besuchte Jorge Mario Bergoglio eine technische Schule in seiner Geburtsstadt Buenos Aires und machte einen Abschluss als Chemietechniker. Danach entschied er sich für die Priesterlaufbahn. 1986 lebte er im Rahmen seiner Promotion in Deutschland.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang