Klimaschutz

Flughafen spart clever Kerosin

Frankfurt. Deutschlands größter Airport in Frankfurt setzt ab September neuartige Schlepper ein, die Flugzeuge zur Startposition bringen. Gesteuert werden die Zugmaschinen von den Piloten im Cockpit. Die Triebwerke bleiben dabei ausgeschaltet.

Pro Startvorgang werden rund 800 Kilo Kerosin eingespart, und es gelangt weniger klimaschädliches Kohlendioxid in die Luft.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang