Integration

Flüchtlinge designen Mode

Neukirchen-Vluyn. In der Stadt am Niederrhein entwerfen Flüchtlinge Kleidung aus Stoffspenden. Sie haben dafür das Label HudHud gegründet und schon 200 Teile produziert. Die Mode-Designerin Ruth Braun unterstützt sie und organisiert Modenschauen. Brauns Erfahrung: „Ihre Sprachkenntnisse haben sich verbessert, und sie knüpfen schneller Freundschaften.“

hudhud-couture.de


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang