Jungen wiederholen öfter als Mädchen

Fast 150.000 Sitzenbleiber

Wiesbaden. Im Schuljahr 2014/15 haben knapp 150.000 Schüler eine Klasse wiederholt. Das waren 2,3 Prozent aller Schüler, wie jetzt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

An Haupt- und Realschulen waren es 4,5 und 4 Prozent. Die Quote an Gymnasien liegt deutlich niedriger, weil Wiederholer oft die Schulform wechseln.

Mit 2,8 Prozent bleiben deutlich mehr Jungen als Mädchen (1,8 Prozent) sitzen. Insgesamt ist die Zahl der Ehrenrunden stabil.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang