Gentechnik

Ebola-Test für Afrika

Hilden. Die Biotech-Firma Qiagen hat einen Schnelltest für Ebola entwickelt. Mithilfe von Gentechnik lässt sich die Krankheit an verdächtigen Patienten binnen vier Stunden nachweisen, berichtet das in Hilden (Nordrhein-Westfalen) ansässige Unternehmen. So können Erkrankte rasch isoliert werden. Mit einer Notfall-Zulassung aus den USA will man den Test jetzt nach Afrika liefern.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang