Themen-Special: Standort Bayern

Die Welt verändert sich

Robuste Industrie, gut bezahlte Arbeitsplätze: Bayern geht es gut. Aber Achtung: Die Schwellenländer holen auf, bei Bildung und Infrastruktur. Wie unsere Betriebe darauf reagieren, lesen Sie in diesem Themen-Special.

Foto: Roth

Foto: Roth

Bayern hat weltweit den vierthöchsten Industrieanteil. Doch wie rasant China und andere Standorte aufholen, zeigt das aktuelle Dynamik-Ranking der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft: Da steht der Freistaat erst auf Platz 21 – fünf Ränge niedriger als im Vorjahr. Nicht, weil sich hierzulande etwas verschlechtert hätte, aber anderswo sind die Verbesserungen stärker messbar.

Die Verlagerung von Produktion aus Westeuropa und Nordamerika nach Asien, Lateinamerika, Mittel- und Osteuropa dürfte sich fortsetzen. Dazu kommen noch Unsicherheiten durch Trump, Putin oder den Brexit. Auf all das geht dieses große AKTIV-Themen-Special ein. Und einige Betriebe verraten uns, auf welche Strategie sie deshalb setzen.


Die Artikel des Themen-Specials:

Arbeit in Bayern ist im internationalen Vergleich sehr teuer. Hiesige Unternehmen bauen daher in den kommenden drei Jahren die Beschäftigung an Standorten in aller Welt um 6 Prozent aus, in China sogar um 11 Prozent.

Donald Trump wettert gegen die deutsche Auto-Industrie: „Schauen Sie sich die Millionen von Autos an, die sie in den USA verkaufen. Fürchterlich. Wir werden das stoppen.“ Und der US-Präsident ist nicht das einzige Problem.

Wird der Welthandel zunehmend gestört? Ein klares „Ja“ kommt dazu von Professor Gabriel Felbermayr. Der Leiter des Zentrums für Außenwirtschaft am Münchner Ifo-Institut im AKTIV-Interview.

Immer an dem Standort produzieren, wo es gerade am besten passt: Das ist die Strategie von MAN Truck & Bus in München. Mit ihrem internationalen Engagement sichern Bayerns Unternehmen auch die heimischen Arbeitsplätze.

Auf jeden 100-Euro-Schein für die geleistete Arbeit muss ein Unternehmen im Schnitt knapp 70 Euro Personalzusatzkosten drauflegen. Was zum Lohn noch alles dazukommt, lesen Sie hier.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang