Moment mal!

Die rettende Geschenkidee zum Weihnachtsfest

Die Deutschen wollen 2016 noch mehr Geld für Weihnachtsgeschenke ausgeben als im Vorjahr. Was die ältere Generation aber oft nicht weiß: Auf welche Geschenke stehen Jugendliche im digitalen Zeitalter wirklich? Daher lautet die Lösung …

Stark gefragt: Die Brille, die in fremde Welten führt. Foto: dpa

Stark gefragt: Die Brille, die in fremde Welten führt. Foto: dpa

Die neue Virtual-Reality-Brille für die Playstation 4 ist der Renner beim Elektronikspielzeug. Eintauchen ins Abenteuer, Kopf- und Körperbewegungen werden ins Spiel übertragen.

Was Jugendliche begeistert, überfordert die ältere Generation schon beim Einkauf. „Sie wissen immer seltener, was sie Jugendlichen schenken sollen“, beschreibt Thomas Harms die Nöte der Älteren vor Weihnachten. „In der digitalen Welt kennen sie sich meist nicht aus“, so der Experte der Unternehmensberatung EY.

Dabei sitzt das Geld für Geschenke besonders locker – weil Spritpreise und Heizungsrechnung niedrig sind und die Beschäftigung hoch ist. 3 Prozent mehr als im Vorjahr will jeder Erwachsene ausgeben, 266 Euro im Schnitt.

Von den insgesamt 18 Milliarden Euro dürfte der Fachhandel diesmal besonders profitieren, so Harms – vor allem wegen der Beratung.

Doch weil viele unterm Tannenbaum ganz auf Nummer sicher gehen wollen, steht auf Platz eins der Hitliste ein ganz reeller Klassiker: der Geschenkgutschein.


Weitere ungewöhnliche Wirtschaftsthemen:

Unter dem Motto „Moment mal!“ greift AKTIVonline regelmäßig Themen auf, die Spaß machen und zum Nachdenken anregen sollen. Einige gesammelte Beiträge lesen Sie hier. Viel Vergnügen beim Stöbern!

aktualisiert am 11.12.2017

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang