Fußball-WM

Die Chemie als Spielmacher


Hightech aus Deutschland kickt in Südafrika kräftig mit

Der Ball ist rund. Dank Chemie mehr denn je: Das für die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika entwickelte Hightech-Spielgerät „Jabulani“ („feiern“) erreicht „eine bisher ungekannte Rundheit“, schwärmt Hersteller Adidas. Möglich machen es raffinierte Kunststoffe und ausgeklü­gelte Verfahren.

Es ist nur ein Beispiel für das Know-how, das die Chemie ins Spiel bringt – bei den 64 Partien vom 11. Juni bis zum 11. Juli. Neugierig?

Der Ball

Die Kunststoffkugel hat ein Geheimnis – ihr kompliziertes Innenleben. Dafür werden  verschiedene Materialien in mehr als 50 Arbeitsschritten gestanzt, genäht, geformt, erhitzt, besprüht, gewalzt, geglättet und am Computer austariert. Erst dann ist das Meisterwerk perfekt.

Die einzelnen Komponenten verbindet Klebstoff vom Pharma- und Chemie-Unternehmen Bayer – außen ganz ohne Naht, versteht sich. So trifft der Kicker öfter eine glatte Fläche und schafft präzisere Pässe und Torschüsse.

Mal selber gucken? Einen kurzen Produktionsfilm gibt es auf www.youtube.com (in der Suchmaske „jabulani“ und „produktion“ eingeben).

Die Anfahrt

Der Hochgeschwindigkeitszug Gautrain, mit dem man vom Airport Johannesburg in die Umgebung kommt, läuft mit Spezialfett vom Schmierstoffspezialisten Fuchs Petrolub in Mannheim. Und die Teambusse mit Pneus des WM-Sponsors Continental.

Der Reifenprofi aus Hannover unterstützt eine Truppe, die quer durch Afrika zu den Spielen unterwegs ist. Was sie erleben: www.road-to-south-africa.de

Die Stadien

Was sehen Fans zuerst, wenn sie zu den Spielen nach Kapstadt strömen? Klar, den Tafelberg. Und dann? Die Lichtsäulen aus hinterleuchtetem Plexiglas von Evonik Röhm in Darmstadt, die alle Besucher am Eingang des Stadions begrüßen. Und in Johannesburg? Die schicke Außenhülle des Soccer-City-Stadions – darin stecken Pigmente vom Chemie-Konzern Lanxess. Die Eisenoxide aus dem Werk Krefeld-Uerdingen machen das Bauwerk licht- und witterungsbeständig.

Das Outfit

Ob Trikots, Stutzen, FanSchals oder Landesflaggen – alle enthalten Chemiefasern aus Deutschland.

Die Alleskönner nehmen in Sportkleidung bis zu 50 Prozent mehr Feuchtigkeit auf als Baumwolle. Die Haut bleibt trocken und kann atmen, die Erkältungsgefahr sinkt.

Die Schuhe

Im Herzstück des Profi-Outfits, den Schuhen, verhindet eine Lederchemikalie von BASF nasse Füße. Zudem macht sie ein chemischer Binder des Chemie-Riesens aus Ludwigshafen anschmiegsam wie eine zweite Haut.

High-Chem steckt auch in Stollen und Sohle. So macht maßgeschneiderter Kunststoff des Unternehmens Evonik in Essen das Adidas-Modell „Predator“ flexibel, leicht und

stabil.

Der Durst

Zur WM liefert Kunststoff-Spezialist Huhtamaki aus Alf in Rheinland-Pfalz Getränkebecher aus Bio-Plastik nach Südafrika und in die ganze Welt. Mit passendem Logo, versteht sich. Dank Maisgranulat als Rohstoff einfach austrinken und den Becher volley auf den Kompost kicken ...! 

Info: Unsere Vorrunden-Spiele

Sonntag, 13. Juni 2010, 20.30 Uhr

Deutschland – Australien  

King-Senzangakhona-Stadion (Durban)

Freitag, 18. Juni 2010, 13.30 Uhr

Deutschland – Serbien 

Nelson Mandela Bay (Port Elizabeth)

Mittwoch, 23. Juni 2010, 20.30 Uhr

Ghana – Deutschland

Soccer City (Johannesburg)

 

Artikelfunktionen


Unternehmen in diesem Artikel

adidas AG

Map
adidas AG
Adi-Dassler-Straße 1
91074 Herzogenaurach

Zum Unternehmensfinder

FUCHS PETROLUB AG

Map
FUCHS PETROLUB AG
Friesenheimer Straße 17
68169 Mannheim

Zum Unternehmensfinder

Continental AG

Evonik Röhm GmbH

Map
Evonik Röhm GmbH
Kirschenallee 45
64293 Darmstadt

Zum Unternehmensfinder

LANXESS Deutschland GmbH

BASF SE - Lederchemikalien

Map
BASF SE - Lederchemikalien
Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen am Rhein

Zum Unternehmensfinder

Huhtamaki Deutschland GmbH & Co. KG

Map
Huhtamaki Deutschland GmbH & Co. KG
Bad Bertricher Straße 6-9
56859 Alf

Weitere Artikel zum Unternehmen
Zum Unternehmensfinder
Adventskalender-Gewinnspiel

Service-Angebote auf AKTIVonline:

Wirtschaftslexikon
Unternehmensfinder
Energiespar-Rechner
Messe-Kalender
Ferien-Kalender
'' Zum Anfang